17.05.2017 14:19 Alter: 13 days

Von Grimma in die gesamte Welt

FAUN Viatec GmbH feiert 25-jähriges Jubiläum


Grimma. Betriebsam geht es in den Hallen im Grimmaer Gewerbegebiet Bahnhofstraße zu. Von überall her ist geschäftiges Treiben zu vernehmen und es brummen Motoren. Vor 25 Jahren waren es wenige produzierende Betriebe, die in den ehemaligen Räumlichkeiten der Chemie- und Anlagenbau Komplex ihre Wirkungsstätte gefunden hatten.

Ein Mieter der ersten Stunde im Gebäude 7.3 war FAUN Viatec GmbH, die 1992 in den neuen Bundesländern eine Produktionsstätte und Servicestützpunkt für für Nassfahrzeuge eröffnete. Damals firmierte das Unternehmen noch unter FAUN Müller Umwelttechnik GmbH. Begonnen hat man mit einem Team von 30 Kollegen, von denen auch heute noch viele mit an Bord sind.

Bereits vier Jahre später stieg man in kehrende Geschäft ein und montierte Kehrmaschinen-Bausätze in den Hallen. Warum nur montieren und nicht eigene Entwicklungen vorantreiben? Kehrmaschinen waren FAUN aus der Firmenhistorie heraus nicht fremd und so wurde eine eigene Konstruktionsabteilung ins Leben gerufen. 1998 fuhr die erste, in Eigenregiekonstruierte und gefertigte Kehrmaschine aus den Hallentoren und die Erfolgsgeschichte der noch jungen FAUN Viatec GmbH nahm ihren Lauf.

Heute sind die Kehrmaschinenbauer von der Mulde ein wahrer Hidden Champion. Mittlerweile arbeitet ein Team von 130 Kollegen in der Bahnhofsstraße und auch die Nachfrage und die Vielfalt der Maschinen sind gestiegen, so dass das Team 2007 umzog und auf 5.000 m² im Gebäude 48.2 – 48.4 eine neue Wirkungsstätte fand.

FAUN Viatec hat sich zum Spezialisten innerhalb der Branche entwickelt und zählt zum führenden Anbieter in Europa. An die 300 Fahrzeuge verlassen pro Jahr die Hallen in der Bahnhofstraße und fegen fortan die Straßen der Welt. Die Produktpalette reicht von kleinen 4 m³-Kehrmaschinen für Innenstädte bis hin zu großen 12 m³ Fahrzeugen auf 3-Achs-Fahrgestellen oder Spezialfahrzeugen wie die TERRAJET, die bei der Pflege der Start- und Landebahnen zum Einsatz kommt.

Entwicklung und Forschung wird bei den Kehrmaschinen-Spezialisten großgeschrieben. Neuentwicklungen der letzten Jahre waren beispielsweise eine spezielle Filter-Kehrmaschine zur Feinstaubreduzierung in den Städten oder ein hydraulischer Antrieb zur Emissionseinsparung. Wer hätte vor 25 Jahren gedacht, dass die Kehrmaschinen made in Sachsen für Deutschland und internationale Märkte eine solche Erfolgsgeschichte schreiben. Ein Grund mehr, dieses besondere Jubiläum zu feiern. „Neben all den sehr guten baulichen und infrastrukturellen Voraussetzungen sind es aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unseren Fortschritt und Erfolg ausmachen.“, erläutert Geschäftsführer Helmut Schmeh. „Wir wollen von Anfang an unsere Profis selber ausbilden. Gute Fachkräfte, mit der Begeisterung für unsere Branche zu finden, ist heutzutage nicht einfach. Zudem müssen wir uns den großen Firmen, wie BMW oder Porsche in Leipzig, im Werben um Mitarbeiter stellen. Was uns aber von den „Großen“ unterscheidet: bei FAUN haben die jungen Leute die Möglichkeit, sich selbst intensiv einzubringen und ihre Ideen zu verwirklichen. Bei uns ist keine Fließbandarbeit angesagt, sondern individuelles Wirken und mit Begeisterung Kehrmaschinen bauen.“

FAUN Viatec GmbH ist ein Unternehmen der weltweit agierenden KIRCHHOFF Gruppe. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 2016 mit den Geschäftsbereichen Automotive, Ecotec, Mobility und WITTE Werkzeuge knapp 2 Mrd. Euro Umsatz. Derzeit beschäftigt die KIRCHHOFF Gruppe in 51 Werken in 18 Ländern rund 11.500 Mitarbeiter.