Sicherheit und Komfort stehen an erster Stelle beim Umgang mit einem Müllfahrzeug. Das sind unsere neuesten KI- und Sicherheitsinnovationen „Safety & Performance System“, die wir im „Müllfahrzeug der Zukunft“ integriert haben.

SAFETY USER DISPLAY

DAS GABS NOCH NICHT

Das Safety User Display (SUD) zeigt dem Ladepersonal Infos aus dem Umfeld an. Das können Fahrzeugrelevante Daten sein, zum Ladevorgang oder was um den LKW herum passiert. So hat der Lader immer den vollen Überblick.

INTELLIGENTE VERDICHTUNGSSTEUERUNG

Das FAUN Smart Compaction System (SCS) dient der automatisierten, intelligenten Einstellung der Verdichtung bei Pressplattenfahrzeugen. Es sorgt für die optimale Wechselwirkung mit dem Wertstoff.

Das SCS erkennt selbstständig verschiedene Fraktionen. Die Verdichtung wird automatisch angepasst und sorgt so für eine optimale Nutzung des zur Verfügung stehenden Volumens und der Nutzlast. Gleichzeitig wird die mechanische Belastung der Aufbaukomponenten und somit unnötiger Verschleiß reduziert. Der Betrieb wir im Ganzen effizienter und schont Ressourcen und Umwelt.

FAUN CONNECT

FAUN connect überträgt Fahrzeug- und Tourenrelevante Daten in eine Cloud. Diese Angaben werden den Betreibern zielgerichtet zur Verfügung gestellt. So lassen sich Routen optimieren oder die Tourenplanung vereinfachen.

SMART HOPPER CONTROL

DAS GABS NOCH NICHT

Mit Smart Hopper Control wird die Ladewanne mittels eine KI-gesteuerten Kamera überwacht. Die Kamera erfasst den Bereich vor dem Lifter und innerhalb der Ladewanne. Aus der Kombination Tonnenart, Tonnengröße und Ladewannenauslastung berechnet die KI automatisch den optimalen Zeitpunkt, wann der Verdichtungsprozess starten soll. 

gesture controlled & Powered Footboard

DAS GABS NOCH NICHT

Das elektrisch angetriebene Trittbrett reagiert auf Gesten. Kein ermüdendes Bücken mehr, ob die Trittbretter nach oben oder unten zu klappen. Mittels KI kann der Lader den Fußtritt selber über Handbewegungen steuern. 

ALL-ROUND VIEW WITH PERSON DETECTION

DAS IST NEU

Verbessert die Sicherheit durch vollständige Rundum-Überwachung des Fahrzeugs und Anzeige für den  Fahrer. Das erleichtert das sichere Manövrieren im Straßenverkehr.

Workspace Monitoring with Person Detection

DAS GABS NOCH NICHT

Überwachung des Arbeitsbereiches am Heck des Fahrzeugs. So hat auch der Fahrer den Überblick, was im Arbeitsbereich der Lader vorgeht.   

GLOVE DRYER

DAS GABS NOCH NICHT BEI MÜLLWAGEN

Nass draußen, kalt und die Handschuhe sind klamm, aber da stehen noch paar Mülltonnen? Dafür hat FAUN einen Handschuhtrockner gebaut. Die nassen Handschuhe kann das Ladepersonal in eine elektrisch betriebene Heizbox packen, die im Arbeitsbereich der Lader angebracht wurde. So trocknen die Handschuhe auf dem Weg von Tonnen zu Tonne. 

Illuminated & Heated Hand Grips

DAS GABS NOCH NICHT

Alles im Griff: Indirekte, gleichmäßige Beleuchtung der Handgriffe am Heckteil. Die Farbgebung und Beleuchtung erhöhen die Sicherheit, der Lader sieht, wo er zupacken muss und die Handgriffe sind auch im Winter schön warm.

HYGIENE BOARD

Das Hygiene Board bietet eine Handwaschmöglichkeit für die Lader direkt an ihrem Arbeitsplatz. Seife, Wasser und Papiertücher übersichtlich an einem Platz: in der Hygienebox unter dem Aufbau. Kein Gesuche oder Platzverlust.

de_DEDeutsch